Sparen in unsicheren Zeiten

von Redaktion am 21. Dezember 2021

Sparen und Geld zur Seite legen, geht das heute überhaupt noch? Oder ist es in Zeiten einer immer schneller wachsenden Inflationsrate und niedriger Zinsen nicht mehr möglich, etwas für kommende Zeiten zu sparen?

Immer wieder gibt es Ökonomen, die behaupten, dass es das Beste für die Wirtschaft ist, wenn das Vermögen immer zirkuliert. Das Geld muss fließen, nur dann tut sich etwas. Leider wird eine solche Aussage von vielen Menschen falsch verstanden oder interpretiert. Das bedeutet keineswegs, dass das soeben verdiente Geld möglichst schnell wieder ausgegeben werden muss. Ganz im Gegenteil, denn es heißt weiterhin, dass es das Beste ist, Geld für größere und wertstabile Anlagen zu sparen.

Doch wie geht das, wenn das Geld immer weniger wert ist, egal, ob es auf dem Konto liegt oder in der Matratze versteckt ist? Die Lösung liegt in modernen Anlageformen mit überschaubarem Risiko. Das ist schlüssig und dennoch ist es hinsichtlich des Sparens in der heutigen Zeit nicht unbedingt fair. Nicht jeder bringt die Fähigkeiten und das Wissen mit, um sich mit einer dynamischen Geldanlage zu beschäftigen. Oftmals ist es sogar so, dass sich manche Sparer dazu genötigt sehen, gewisse Schritte zu unternehmen. Das führt dann oftmals dazu, dass aufgrund großer und verlockender Versprechungen Risiken eingegangen werden, die schon nach kurzer Zeit in Verlusten münden.

Akribisch Wissen sammeln – wichtiger denn je!

Bei Anlagegeschäften gibt es nichts Wichtigeres als aktuelle Informationen und das Wissen um die Mechanismen, die sich hinter den Kursen verbergen. Zahlreiche Unternehmen versprechen einem heute das Blaue vom Himmel, doch wenn man sich die Firmenkonstrukte ansieht, dann versteht selbst der Laie manchmal recht schnell, dass es nicht immer unbedingt mit rechten Dingen zugeht.
Vor allem bei Aktien ist es wichtig, sich sehr genau mit dem Unternehmen und dessen wahrscheinlicher Zukunft sehr genau auseinandersetzen. Welche Branchen haben in Zukunft Aussicht auf Erfolg und weshalb ist das so? Unternehmen, die intelligente und vor allem machbare Lösungen für die Probleme dieser Welt haben, gehört die Zukunft. Das muss man immer im Hinterkopf behalten, wenn man etwa einen Blick auf die Volocopter Aktie wirft.

Das Unternehmen Volocopter zeigt sich für kleine und einfach zu steuernde Fluggeräte verantwortlich. Diese sollen Teil der Lösung sein, wenn es darum geht, die Innenstädte vor immer mehr Fahrzeugen zu retten. Die Idee ist prima und wer die vorgestellten Modelle des Unternehmens recherchiert, der findet heraus, dass die Fluggeräte tatsächlich in naher Zukunft Teil eines jedes Stadtbilds sein könnten. Nun stellt sich noch die Frage, wie teuer die Geräte sein werden und wie es um Regulierungen und Co. steht. Ergibt das vorgestellte Paket am Ende Sinn, so dürfte feststehen, dass es sich beim Kauf dieser Aktie um ein kluges und zukunftsträchtiges Investment handelt.

Selbst während so mancher Krise gibt es wachsende Branchen. Aus jedem Tief gibt es Firmen, die gestärkt daraus hervorgehen. Mittels Aktien hat jeder die Möglichkeit, genau davon zu profitieren. Deshalb sollte man gerade in Phasen, in denen es heißt, dass ein Sparen nicht mehr möglich sei, hellhörig werden. Meistens bieten sich gerade in solchen Momenten die besten Chancen, um sein Geld auf l

Previous post: